Beatrice Böninger (Hg.) u.a.: Sieg der Spatzen

Beatrice Böninger (Hg.) u.a.: Sieg der Spatzen
12,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

  • 000-369
Das Urteil zum Stuttgarter Polizeieinsatz am 30.9.2010 und warum ein Bürgerbeauftragter... mehr
Beatrice Böninger (Hg.) u.a.: Sieg der Spatzen

Das Urteil zum Stuttgarter Polizeieinsatz am 30.9.2010 und warum ein Bürgerbeauftragter notwendig ist

Herausgegeben von Beatrice Böninger, Martin Herrnkind und Uli Sckerl

Die Bewegung gegen Stuttgart 21 hat in den vergangenen Jahren unermüdlich Missstände in den Bereichen Politik, Polizei und Justiz aufgedeckt und dabei unbequeme Wahrheiten beim Namen genannt. Davon handelt auch dieses Buch. Wir sind jedoch noch lange nicht am Ende des Weges, staatliche Missstände aufzudecken. Egal wo man hinschaut, immer tun sich weitere Abgründe auf.

S 21 liest sich wie ein Fortsetzungsroman. Mal als Krimi, mal als Drama; in erster Linie aber als Politthriller: einer Politik des Versagens, der Überforderung, der Intransparenz, des Verhinderns, des Wegschauens, des Aussitzens und damit einhergehend der Hilflosigkeit.

An vielen Stellen sind unerschrockene Bürger unverzagt für ihre Rechte eingetreten und wurden dafür als Wutbürger diffamiert. Sie blieben hartnäckig, ließen sich nicht entmutigen, steckten Rückschläge weg und halfen damit dem Rechtsstaat, wieder Glaubwürdigkeit zu gewinnen, so dass ein kleines Pflänzchen des Vertrauens zaghaft zum Blühen gebracht werden konnte. Und das, obwohl diese Vertrauensbildung täglich erneut auf die Probe gestellt wird.

120 S., kart. € 12,00

ISBN: 978-3-86059-369-1

Bestell-Nr.: 000-369

 

Weiterführende Links zu Beatrice Böninger (Hg.) u.a.: Sieg der Spatzen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Beatrice Böninger (Hg.) u.a.: Sieg der Spatzen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen